Liebe Sippen, Runden und Eltern,

Im Sommer 2019  möchten wir mit rund 200 anderen Pfadfinder*innen aus Hessen in den Norden von Ungarn fahren. Die Fahrt vom 20.07.-10.08.2019 stattfinden.

Die Kosten für die drei Wochen belaufen sich auf 220€ p.P. Bitte Überweist den Betrag auf unser Stammeskonto. Wir benötigen von euch eine schriftliche Anmeldung bis zum 15.12. Danach ist keine Anmeldung mehr möglich. Abmeldungen nach dem 15.12. kosten leider 100€ Stornogebühr!

FSME- und Borreliose– Gebiete. Bitte impft euch bei Bedarf! Ihr benötigt kein Reisepass oder Visum. Bitte nehmt einen Personalausweis mit.

Die Anmeldung und den Gesundheitsfragebogen findet ihr hier: http://konradstein.de/fuer-mitglieder/einladungen-und-anmeldungen

Wenn ihr wissen wollt, was man so alles für eine Fahrt braucht, hilft euch unsere Packliste weiter: http://konradstein.de/fuer-mitglieder/packlisten

Mit einem Rucksack oder einem Poncho können wir euch ggf. aushelfen. Kommt rechtzeitig auf uns zu. 

Genaue Abfahrts- und Ankunftszeiten erfahrt ihr im nächsten Jahr.

Unser Fahrtengebiet liegt im Nordosten von Ungarn, wie es auf der Karte markiert ist. In diesem Teil des Landes sind einige Nationalparks zu finden. Voraussichtlichen werden wir uns in und um den “Bükk-Nationalpark” aufhalten. Grob wird es von Eger durch den Nationalpark nach Miskolc gehen. Zudem gibt es ein gut ausgebautes Netz an markierten Wanderwegen und ein Teil des europäischen Fernwanderweges E4 geht mitten durch das Fahrtengebiet.

Durch die weite Verbreitung von sogenanntem Karstgestein gibt es besonders im Bükk-Nationalpark viele Höhlen, die teilweise auch begehbar sind! Manche davon sind gesichert und verschlossen, aber mit ein wenig Glück stößt man auf größere Höhlen und kann einige Meter hineingehen, um zu schauen, was sich neben Fledermäusen noch so in den Höhlen finden lässt.

Wir werden an der ein oder anderen Burg, sowie an einem Wasserfall vorbeikommen. Da wir uns Budapest nicht entgehen lassen wollen, werden wir auch dorthin einen Abstecher machen.

Mit Bus oder Bahn kann man gut und relativ günstig von einem an den anderen Ort gelangen und eigentlich kann man fast überall mit einem kleinen Dorfladen für den Einkauf von Basiszutaten rechnen.

Wir schlafen wie immer in unseren Kohten, kochen auf Feuer oder auch mal auf unserem Kocher. Neben wandern und kochen werden wir die Landschaft genießen, die Kultur kennenlernen, unser ungarisch verbessern, Fahrtenchronik und Postkarten schreiben, Karten spielen und singen.

Am Ende wird es ein gemeinsames Abschlusslager, mit jeder Menge Programm, geben. Für 3-4 Tage wird es verschiedene Programmpunkte wie AGs und ein Geländespiel, aber auch genug Zeit zum Fahrtengeschichten lauschen, für das Erzählen unserer Erlebnisse oder Baumeln in der Hängematte als Erholung von der Fahrtenzeit geben.

Der Lagerplatz liegt auf dem verwilderten Gelände der Pfadfinder in Eger mit vielen kleinen Plätzchen am Fluss und im Wald, sodass man auch erstmal eine Weile braucht, um jeden Winkel davon ausgiebig zu erkunden

Insgesamt ist das Fahrtengebiet sehr vielfältig und gerade deshalb auch für junge Sippen geeignet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.