Vom 08. bis 10. Juli trafen sich 18 Mitglieder des Stammes Konradstein zum Sommerlager und feierten ein Sommerfest mit einigen Gästen in unserem Stammesheim.

Am Samstagmorgen mussten sich das Rudel und die Sippe Feuervogel im Citybound beweisen. Eine Gruppe hatte die Aufgabe, 30 Fingerabdrücke im Weilburger Krankenhaus zu sammeln. Eine andere musste 10 Stempel oder Visitenkarten von Geschäften in Weilburg zusammentragen. Die dritte Gruppe hatte die Aufgabe, sich in Handschellen vor einem Polizeiauto fotografieren zu lassen. Währenddessen verzierte die Meute Brettchen mit Brennpetern und zeichnete einen Wolfskopf auf Holz. Dieser wird noch ausgesägt und dann an die Wand im Meutenraum gehängt.

Carl und Mimi (Sippe Feuervogel) bei ihrem Citybound

Nachmittags wurde fleißig gebatikt und Erdbeerboden gegessen. Anschließend wurden Vorbereitungen für das Grillen und die anschließende Singerunde getroffen.

Gegen 18 Uhr trafen die ersten Eltern und Freunde von benachbarten Stämmen ein. Es wurde lange gegrillt und sich ausgetauscht. Als das Essen und die Tische leer und weggeräumt waren, starteten wir mit unserer Singerunde. Dazu setzten wir uns raus an unsere Feuerstelle. Es gab Tschai, Kekse, Salzstangen, Schokobananen, Marshmallows und vieles mehr … Wir sangen und redeten bis tief in die Nacht.

Es war ein anstrengendes, aber sehr schönes Sommerfest! Wir freuen uns auf das nächste.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.